Über Alpakas

Alpakas stammen ursprünglich aus den südamerikanischen Anden. Sie gehören zur Familie der Kamele. Es wird zwischen Neuweltkameliden und Altweltkameliden unterschieden, wobei Alpaks wie auch Lamas den Neuweltkameliden zugeordnet sind. Bei Alpakas handelt es sich um die domestizierte Form des Vikunjas.

Ursprünglich wurden Alpakas vor allem zur Wollproduktion gezüchtet. Es kann hinsichtich der Faser zwischen zwei verschiedenen Alpakatypen unterschieden werden: Dem Huacaya-Alpaka mit feiner, gleichmäßig gekräuselter Faser und dem Suri-Alpaka, dessen Faser keine Kräuselung aufweist und daher in Strähnen herabhängt. In unserer Herde sind beide Faser-Typen vertreten.

Der größte Teil aller Alpakas lebt derzeit in Peru. Seit einigen Jahren gibt es jedoch auch vor allem in Nordamerika, Australien und Europa Alpakazuchten.

Die in Europa lebenden Tiere werden mittlerweile nicht nur aufgrund der begehrten Fasern gezüchtet, sondern auch für tiergestützte Zwecke wie Therapie und Wanderungen eingesetzt. Hierfür sind die Tiere aufgrund ihres ruhigen Charakters und ihrer neugierigen Art sehr gut geeignet. Unsere Alpakas lieben es, ihre Umgebung zu erkunden.
Auch Besucher werden stets neugierig begrüßt.

Unsere Alpakas

Seit Herbst 2020 lebt unsere kleine 13 Tiere umfassende Alpakaherde im Süden von Braunschweig. Den größten Teil der Zeit verbringen unsere Alpakas glücklich grasend auf ihren Wiesen in ganzjähriger Offenstallhaltung. Den Tieren steht eine Fläche von ca. 6000 Quadratmetern zur Verfügung. Im Rahmen von verschiedenen Aktivitäten kannst du unsere Tiere kennen und lieben lernen.

Marshmallow

- unser zu groß geratenes Schaf

Marshmallow wurde am 20. Juni 2018 geboren und ist gemeinsam mit seinen Freunden Chewpacca, Pepe und Henry im September 2020 als unsere ersten Alpakis bei uns eingezogen.

Marshmallow gehört zu den ranghöchsten Tieren unserer kleinen Herde.
Er ist ein neugieriger, jedoch oftmals dem Menschen gegenüber eher distanzierter, Wallach in der Farbe Weiß. An Spaziergängen nimmt er gerne und interessiert teil, am liebsten gemeinsam mit seinem besten Freund Pepe.
Marshmallow ist eines unserer größten Alpakis. Er begleitet oft die "Wanderung für Zwei" sowie unsere Gruppenwanderungen.

Pepe

- unser Big Boss

Pepe wurde am 26. Juni 2018 geboren und ist im September 2020 ins Alpakadorf eingezogen.

Der große Wallach ist der bildhübsche Chef unserer Alpakafamilie. Seine Farbe wird aufgrund seiner Punkte als "Appaloosa" bezeichnet. Auf der Weide ist er dem, Menschen gegenüber eher distanziert und schaut bei den Fütterungen durch Besucher meist eher aus der Ferne zu. Bei Fotoshootings punktet Pepe vor allem mit seinem wunderschönen Gesicht. Zudem nimmt er oft an der "Wanderung für Zwei" sowie an Gruppenwanderungen teil, wo er die Herde oftmals anführt.

Teddy

- unser Kuschelbärchen

Teddy wurde am 21. August 2019 geboren und lebt seit Oktober 2020 bei uns. Aufgrund seiner offenen Art war er das erste Alpaki, in welches wir uns direkt beim Züchter verliebt haben. Wir konnten es kaum erwarten, dass Teddy im Herbst 2020 endlich bei uns einziehen konnte. Er ist ein super lieber eher kleiner, aufgeweckter junger Wallach in der Farbe "mittelbraun", der alle Herzen im Sturm erobert. Teddy ist sehr neugierig und stets zur Stelle, wenn es Leckerlis gibt. Auch bei Fotoshootings ist er immer mit Begeisterung dabei. Er ist oftmals etwas faul aber niemals schlecht gelaunt und begleitet uns daher oft bei Familienspaziergängen.

Monty

- unser Sahnehäubchen

Monty wurde am 01. Juli 2019 geboren und wohnt seit Oktober 2020 auf unseren Weiden.

Der winzige, schwarze Wallach ist super lieb und das kleinste Mitglied unserer Alpakafamilie. Seinen Namen hat er aufgrund seines süßen weißen Fleckens am Kopf erhalten. Er erinnert hierdurch sehr an einen Schokopudding mit Sahnehaube. Daher gibt es keinen passenderen Namen als "Monty" für den kleinen. ;-)  Monty freut sich immer sehr über Leckerlis. Auch an Wanderungen nimmt er mit Begeisterung teil, auch wenn er aufgrund seiner kurzen Beine immer etwas langsam unterwegs ist. Alle Kinder (und natürlich auch Erwachsene) lieben unser Minialpaka. Daher ist Monty auf vielen Familienspaziergängen dabei. Manchmal nimmt er zudem an Fotoshootings teil, insbesondere wenn Fotos mit Kindern gemacht werden.

Helmut

- unser "Weidenhocker"

Helmut wurde am XX. XX 2019 geboren und ist im Dezember 2020 als Geschenk zu Sophies 30. Geburtstag zu uns gezogen. 

Seine Fasern sind super weich und mit der Farbe "light silver grey" (silbergrau) ist er ein echter Hingucker! Helmut weiß natürlich, dass er wunderschön ist und ist auch ein wenig eitel. Bei Spaziergängen hat er seine ganz eigene Geschwindigkeit und diese beträgt häufig 0 km/h, denn Helmut liebt es, sich unterwegs hinzusetzen, bevorzugt dort, wo das Gras besonders lecker aussieht. ;-) Da Helmut wirklich groß und kräftig ist, bekommt man ihn dann gar nicht so einfach wieder vom Fleck weg, aber spätestens, wenn die Herde weiterzieht, ist auch Helmut wieder unterwegs. Aufgrund von seiner Größe und seinem Erscheinungsbild vermuten wir, dass Helmut kein reinrassiges Alpaka ist, sondern einer kleiner Anteil Lama in ihm steckt. Alpakas und Lamas können sich genau wie Pferd und Esel miteinander verpaaren.

Knödel

- unser Flecken-Alpaka

Knödel wurde am 3. März 2020 geboren. Der junge Hengst ist erst seit Januar 2021 bei uns.
Der liebe Hengst hat seinen Namen aufgrund seiner Ähnlichkeit zu einem Gericht mit Knödeln und brauner Soße erhalten. Er ist komplett weiß, sehr plüschig und wirkt dadurch rund und hat auf dem Rücken große hellbraune Kleckse. Die Ähnlichkeit zu einem Gericht mit Semmelknödeln und Soße ist daher nicht zu übersehen. ;-)
Auch wenn Knödel erst seit kurzem bei uns lebt, ist er bereits relativ zutraulich und frisst gerne aus der Hand. Im Februar 2021 haben wir mit seiner Ausbildung begonnen und das kleine Wollmonster macht bereits große Fortschritte. Er hat bereits einige Spaziergänge mit uns unternommen, Besucher wird er jedoch vermutlich erst im späten Frühjahr begleiten.

Chewpacca (Spitzname Chewy)

- unser Hund

Chewpacca wurde am 04. Mai 2019 geboren und lebt seit September 2020 bei uns.

Seine Farbe wird als "rose grey" (rosagrau) bezeichnet. Er ist extrem zahm und läuft bei Spaziergängen einfach hinter seiner Alpaka- und Menschen-Familie her. Dabei ist er auch stets an anderen Spaziergängern interessiert und begrüßt diese gerne mit seinen hübschen "Smokey Eyes". 

Obwohl Chewy zu unseren größten Tieren gehört, lässt sich der liebe Wallach auch problemlos von Kindern führen. Er begleitet daher oftmals unsere Familienspaziergänge. Zudem nimmt er oft an Fotoshootings teil. 

Henry

- unser kleiner Chaot

Henry wurde am 12. Juni 2019 geboren und lebt seit September 2020 bei uns.

Er ist ein mittelgroßer, weißer Wallach und unterscheidet sich aufgrund seiner Fasern (so nennt man die Wolle der Alpakas) von unseren anderen Tieren. Bei ihm handelt es sich um ein Alpaka des "Suri-Typs". Bei diesen Tieren hängt die Faser in Strähnen herab, unsere anderen Alpakis gehören zum "Huacaya-Typ" und haben kleine Locken. Henry ist sehr zahm und neugierig und lässt sich für Leckerlis gerne streicheln. Der kleine Wallach ist sehr futterneidisch. Beim Füttern vertreibt er mit viel Hingabe die anderen Alpakas - oder versucht dies zumindest. ;-) Er begleitet oft unsere Familienspaziergänge. 

Karl

- unser Fotomodel

Karl wurde am 12. Juli 2019 geboren und im Oktober 2020 zu uns gezogen.

Karl ist sehr intelligent und freundlich. Der kleine weiße Wallach war unser erstes Alpaka, was es gelernt hat auf Kommando in unseren Alpaka-Bus zu springen. Auch bei Spaziergängen hört er sehr gut und führt die Herde hierbei oftmals an. Er begleitet daher regelmäßig unsere Familienspaziergänge. Zudem ist er oft bei unseren Fotoshootings dabei. Aufgrund seiner Farbe und seines tollen Charakters ist er der Liebling aller Fotografen. Er bleibt oft minutenlang bei Fotoshootings stehen und schaut gerne in die Kamera.

Bruno

- unser Braunbärchen

Bruno wurde am 13. Dezember 2019 geboren und gehört seit Oktober 2020 zu unserer Familie. 

Er eines unserer jüngsten Alpakas und daher "noch" ein Hengst. (Alpakas sollten erst im Alter von 1-2 Jahren kastriert werden.) Bruno war anfangs sehr unsicher, mittlerweile ist er unser zahmstes Alpaka. Er ist sofort zur Stelle, wenn man die Tiere auf der Weide besucht. Er lässt sich gerne streicheln, oft auch ohne Leckerlis. An der Leine geht er mittlerweile relativ gut. Bruno gehört bei Spaziergängen zu den Alpakis von der gemütlichen Sorte. Ziehen und Vorweggehen ist nicht seins, er trottet lieber hinter einem her und bleibt öfters stehen und schaut sich die Landschaft und die schönen grünen Wiesen unterwegs an. Hierbei kann er dem ein oder anderen besonders grünen Grashalm oftmals nicht widerstehen. ;-) 

Willi

- unser kleiner Selfie-Liebhaber

Willi wurde am 4. Oktober 2019 geboren und gehört seit Dezember 2020 zu uns.
Genau wie sein Bruder Sandro trägt er die Farbe "medium fawn" (beige). Aufgrund ihrer unterschiedlichen Gesichter, Willi hat hier weiße Flecken, können die beiden jedoch leicht unterschieden werden. Auch im Charakter weisen die Brüder Unterschiede auf. Willi ist sehr stürmisch. Er läuft teilweise auf fremde Menschen zu uns lässt sich mit Begeisterung streicheln. Zudem liebt der neugierige Wallach die Kamera. Sobald man Fotos machen möchte, ist Willi sofort dabei. Oftmals drängt er sich hierbei in den Vordergrund, so dass auf dem ein oder anderen Bild dann nur Willi und nicht der menschliche Handybesitzer zu sehen ist. Mit Willi an der Leine ist jede Menge Spaß und lustige Fotos garantiert! Derzeit trainieren wir noch mit Willi für Fotoshootings, an Wanderungen nimmt er bereits teil.

Baby Manfred

- unser jüngstes Familienmitglied

Knödel wurde am  17. September 2020 geboren. Der junge Hengst ist erst seit Frühjahr 2021 bei uns.