Alpakadorf Braunschweig

Seit Herbst 2020 lebt unsere kleine ca. zwei Dutzend Tiere umfassende Alpakaherde im Süden von Braunschweig. Den größten Teil der Zeit verbringen unsere Alpakas glücklich grasend auf ihren Wiesen in ganzjähriger Offenstallhaltung.
Den Tieren steht eine Fläche von ca. 6000 Quadratmetern zur Verfügung. Im Rahmen von verschiedenen Aktivitäten kannst du unsere Tiere kennen und lieben lernen.

Buchung, Reservierung und Gutscheine

Alle Aktivitäten sind online buchbar. Gutscheine könnt ihr im online Buchungsprozess einlösen.
- wir haben (fast) jeden Tag geöffnet!


Wenn ihr jemanden beschenken möchtet, könnt ihr hierfür gerne einen Geschenkgutschein erwerben - wahlweise mit unserer liebevoll von Hand gebastelten Geschenkkarte oder -box. :-)

Aktivitäten mit unseren Alpakas

Unser Geheimtipp
für Naturliebhaber!

Ab Mai 2022 habt ihr die Möglickeit mit unseren flauschigen Alpakas an einem der schönsten Seen Braunschweigs spazieren zu gehen! 


Wir wandern gemeinsam in der Gruppe um den Südsee in Braunschweig-Melverode. 


Die Südsee-Wanderung dauert ca. 2 bis 2,5 Stunden. Ihr könnt während der gesamten Tour den Blick auf den schönen Südsee genießen. Unterwegs kommen wir nach ca. der Hälfte der Strecke am Cafe des Segelvereins vorbei. Dort könnt ihr wenn ihr möchtet Kuchen, Snacks und Getränke erwerben. 

Nur für kurze Zeit !

Unsere Alpakafamilie

Unsere Alpakafamilie besteht aus ca. einem Dutzend Wallachen und Junghengsten.

Die Tiere sind ein bis sechs Jahre alt und leben gemeinsam in einer Herde und werden von einem Team an Mitarbeitern täglich liebevoll versorgt..

Alpakas stammen ursprünglich aus den südamerikanischen Anden. Sie gehören zur Familie der Kamele. Es wird zwischen Neuweltkameliden und Altweltkameliden unterschieden, wobei Alpaks wie auch Lamas den Neuweltkameliden zugeordnet sind. Bei Alpakas handelt es sich um die domestizierte Form des Vikunjas.

Ursprünglich wurden Alpakas vor allem zur Wollproduktion gezüchtet. Es kann hinsichtich der Faser zwischen zwei verschiedenen Alpakatypen unterschieden werden: Dem Huacaya-Alpaka mit feiner, gleichmäßig gekräuselter Faser und dem Suri-Alpaka, dessen Faser keine Kräuselung aufweist und daher in Strähnen herabhängt. In unserer Herde sind beide Faser-Typen vertreten.

Der größte Teil aller Alpakas lebt derzeit in Peru. Seit einigen Jahren gibt es jedoch auch vor allem in Nordamerika, Australien und Europa Alpakazuchten.

Die in Europa lebenden Tiere werden mittlerweile nicht nur aufgrund der begehrten Fasern gezüchtet, sondern auch für tiergestützte Zwecke wie Therapie und Wanderungen eingesetzt. 

Über uns

Wir sind Sophie und Dirk, 30 Jahre jung. Neben unserer Alpakaherde gehört noch unser kleiner Sohn Felix (geb. 2021) sowie 20 Kaninchen und Meerschweinchen zu unserer Familie.

Wir haben uns schon längerfristig Haustiere gewünscht, mit denen man auch spazieren gehen kann. Ein Hund kam jedoch nicht für uns in Frage, da wir aufgrund unserer Hauptberufe (Geologin und Informatiker) viele Stunden außer Haus sind und ein Hund nicht so lange alleine bleiben sollte. 


Durch Zufall haben wir 2019 von Alpakawanderungen erfahren und begonnen, uns über die kleinen Kamele zu informieren. Im Herbst haben wir schließlich einen Sachkundekurs absolviert, in welchem über die Haltung und Arbeit mit Alpakas informiert wurde. Dieser Kurs bildet auch die Basis für den Erhalt einer Genehmigung zum Einsatz von Alpakas im sozialen Bereich.

Seit Anfang 2020 bauen wir eine ehemalige Kleingartensiedlung im Süden Braunschweigs für die Tiere um. Außerdem haben wir zusätzliche Weideflächen gepachtet.


Die ersten Alpakas sind dann im Oktober 2020 bei uns eingezogen.

Den Winter über wurden wir die Tiere auf soziale Aktivitäten wie Wanderungen und Fotoshootings vorbereiten.


Fotos

Du möchtest gerne sehen, wie es bei uns aussieht und was dich bei Wanderungen oder Fotoshootings erwartet? Wir haben einige Fotos für dich zusammengestellt!

Das Alpakadorf spontan besuchen?!

... ist zum Schutz unserer Tiere leider nicht möglich. 
Gerne erläutern wir dir, warum.